Vegan malen – Aquarellzubehör und Malhilfsmittel

Nachdem ich vegane Aquarellfarben und Papiere schon abgearbeitet, und außerdem über Nachhaltigkeit beim Malen geschrieben habe, ist es jetzt an der Zeit mich Malhilfsmitteln und Zubehör zu widmen.

Pinsel, Tinten, Kreiden vieles ist vegan, nur manchmal musst Du aufpassen und Inhaltstoffe studieren.

Wie immer, habe ich noch ‘ne Menge Material mit tierischen Inhaltsstoffen in meinem Arsenal, aber nach meiner Recherche, bin ich nun gewappnet diese Stück für Stück zu ersetzen.

Vegan Malen - Aquarellzubehör und Malmittel | Gesche Santen Blog

Ochsengalle

Es ist, wie es klingt: Gereinigte Ochsengalle, ein Malhilfsmittel in der klassischen Aquarellmalerei. Es verändert die Oberflächenspannung des Wassers und verzögert so das Antrocknen der Farben.

Ich selbst habe noch nie mit extra Ochsengalle gearbeitet und komme auch mit Farben, die keine Ochsengalle enthalten sehr gut klar.

Wer auf Ochsengalle nicht verzichten mag, kann die synthetische Version von LUKAS probieren.

Gummiarabikum

Gummiarabikum wird aus Pflanzensaft gewonnen und ist damit tierproduktsfrei.

Es ist Bindemittel von Aquarellfarben, kann aber auch als Malmittel eingesetzt werden. Ein Schuss Gummiarabikum im Wasser erhöht die Transparenz der Aquarellfarben (vorsichtig dosieren!), außerdem wird die Konsistenz der Farbe fester und gel-artig, was die Trockenzeit verkürzt.

Außerdem ist Gummierband zum kleben einzelner Aquarellpapierbögen auf ein Brettmit Gummiarabikum beschichtet.

Pinsel

Häufig werden Naturhaar-Pinsel, meist aus Marderhaaren, als die qualitativ hochwertigste Alternative zum Malen verkauft. Doch das stimmt schon lange nicht mehr.

Vegan Malen - Aquarellzubehör und Malmittel | Gesche Santen Blog

Hochwertige synthetische, also vegane Pinsel gibt es überall zu kaufen. Ob für Öl-, Acryl- oder Wasserfarben, für jedes Medium gibt es den richtigen Pinsel. Die neuen Synthetikpinsel haben ein tolles Wasserhalte- und Abgabevermögen und haaren und fransen nicht aus.

Meiner Erfahrung nach sind sie außerdem einfacher zu reinigen.

Einige von vielen veganen Pinsel gibt es hier:
  • DaVinci – große Auswahl und fast überall zu bekommen bieten sie auch innerhalb ihres Synthetikpinsel-Angebots verschiedene Qualitäts- und Preisniveaus, sodass für jeden was dabei ist.
  • Colors of nature – eine kanadische Firma, die hochwertige falsche Marderhaarpinsel anbieten.

 

Maskierflüssigkeit – Rubbelkrepp

Maskierflüssigkeit oder auch Rubbelkrepp wird aus Naturlatex oder synthetischem Gummi hergestellt.

Die häufigste gefundene Marke ist Schmincke, deren Rubbelkrepp synthetisch ist und damit nicht nur tierprodukts-, sondern auch ammoniakfrei.

Vegan Malen - Aquarellzubehör und Malmittel | Gesche Santen Blog

Schwämme

Das Tupfen mit einem Schwamm ist eine einfache Art Struktur mit Aquarellfarben zu erzeugen. Inzwischen gibt es synthetische Schwämme mit schöner Struktur und Wasserhaltekapazität im Kunst- und Bastelbedarf.

 

Tinte

Schwarze Tinte enthält häufig Schellack, ein Schildlaus-Stoffwechselprodukt, es gibt aber auch viele Produkte ohne Schellack.

Zum Beispiel:
  • Rohrer & Klingner Zeichentuschen und Antiktuschen
  • Winsor & Newton Kalligraphie Tuschen

(In meiner Sammlung sind zurzeit leider zwei noch halbvolle Flaschen Tinten mit Knochenschwarz von Pelikan und Koh-i-noor möööp.)

Vegan Malen - Aquarellzubehör und Malmittel | Gesche Santen Blog

Gouache

Gouache lässt sich super mit Aquarellfarben kombinieren. Sie sind auch wasserlöslich, aber deckend.

Weißes Gouache nutze ich gerne um Highlights zu setzten.

Tierproduktsfreie Marken sind zum Beispiel Gouache Akademie von Schmincke oder Daler-Rowney Designer’s Gouache (außer Schwarz und Grautöne, die enthalten Knochenschwarz).

 

Fixativ

Auch in Fixativspray wird Schellack verarbeitet, doch viele Marken stellen auch welche ohne tierische Produkte her.

Die Inhaltsstoffe finden sich meist sogar auf dem Container, wie bei dem Universal-Fixativ von Schmincke.

Mit Fixativen von anderen Marken habe ich noch keine Erfahrungen, und ergänze die hier bei Gelegenheit.

Vegan Malen - Aquarellzubehör und Malmittel | Gesche Santen Blog

Zeichenkohle

Zeichenkohle wird zwar nicht typischer Weise mit Aquarellfarben zusammenverwenden, ich füge es hier aber trotzdem der Vollständigkeit halber ein.

Zeichenkohle wird aus Holzkohle hergestellt, verkohlte Knochen, oder auch „Knochenschwarz“ findet man dafür aber häufig als Pigment in Elfenbeinschwarz.

 

Offene Fragen

Ich nutze gerne weiße Gel-Pens und wasserfeste Copic-Fineliner. Leider habe ich dazu noch keine zuverlässige Informationen…Bleibe dran :)

 

Fehlt noch was?

Hast Du noch Fragen zu einem Malmittel oder Kunstbedarf?

Welches Thema interessiert Dich für zukünftige Post am meisten?

 

[poll id=“3″]

 

Meine Aquarell -Ressourcenliste

Clipboard-office-brand-mockup

Finde heraus, welche Farben und Materialien ich für meine Blumen- Aquarelle verwende.

Es sind weniger, als Du denkst!

Ich spame nicht und Du kannst Dich jederzeit abmelden Powered by ConvertKit

8 Kommentare

  1. Vielen Dank fürs auflisten. Ergänzend noch was zu Winsor & Newton’s Produkten http://bit.ly/1OotODd
    Bei den Designer’s Gouache ist nur Ivory Black nicht vegan, es gibt jedoch noch 3 weitere Schwarztöne – nachteilig ist nur, dass bei den Sets IB immer dabei ist.

    • Hallo und danke für den Hinweis,
      ich bin gerade dabei meine Beiträge zu Materialen und Farben zu aktualisieren, dein Kommentar kommt also zu genau der richtigen Zeit.

      LG, Gesche

  2. Hallo :) ich wollte nochmal was fragen zu den Tinten von Winsor&Newton. Du hast ja geschrieben, dass diese keinen Schellack enthalten. Hab aber gestern gesehen, dass dem doch so ist. Alle Farben außer der black indian ink (hoffe das ist der korrekt Name) enthalten Schellack. Was stimmt denn nun? :/

  3. Hi, ich möchte gerne Strukturpasten für Aquarelle ausprobieren und richtig Abstraktes malen *-* Allerdings ist das Angebot sehr klein, die meisten Strukturpasten sind für Acryl gedacht. Hast du Erfahrung mit veganen Aqua-Strukturpasten und könntest mir evtl eine empfehlen?

    • Hallo Anna,
      ich selber habe keine Erfahrung mit Strukturpaste, kenne aber den Aquagrund von Schmincke, der mir sehr gut gefällt.
      Deshalb denke ich, dass auch Schminckes Strukturpasten gut sein werden. Außerdem weiß ich (von seinem Blog), dass der Maler Frank Koebsch gerne die Strukturpasten von Schmincke verwendet.

      Würde mich also für die entscheiden :)

      Hoffe, dass das erstmal weiterhilft und freue mich auch, wenn du mir deine Erfahrung weitergibst. Ich arbeite nämlich auch gerade an einer Reihe an abstrakteren Aquarellen und bin am experimentieren.

      Viel Erfolg und viele Grüße,
      Gesche

Schreib was Schönes...