Blutweiderich in Aquarell – Kompletter Malprozess in Zeitraffer

In diesem Video zeige ich dir die Entstehung dieses Blutweiderich Aquarells in Zeitraffer.

Den gesamten Malprozess in 6 detaillierten Teilen gibt es in der Wildblumen in Aquarell Akademie, der Online Mitgliedschaft für Kreative, die die Vielfalt und den Rhythmus der Natur mit Skizzenbuch und Aquarell entdecken wollen.
🖌️🌼 https://geschesanten.com/akademie/

Der Gewöhnliche Blutweiderich wir bis zu 2 Meter groß und wächst an Ufern, in Gräben und auch auf feuchten Wiesen. Er gilt als Sumpfpflanze und ist helomorph, was bedeutet, dass seine untergetauchten oder im Grundwasser stehenden Triebe ein Durchlüftungsgewebe entwickeln und so Kohlenstoffdioxid (CO2) bekommen.

Er gehört zur Familie der Weiderichgewächse (Lythraceae) und seine purpurfarbenen Blüten stehen in ähren- oder traubenförmigen Blütenstanden (“Scheinähren”) zusammen. Durch dieses Durcheinander ist die eigentliche Blütenform schwer zu erkennen. Es sind fünf oder sechs freie Blütenkronblätter, die in einem gezähntem Becher stehen. Die Griffel (weiblicher Teil) und die Staubblätter können unterschiedlich lang ausfallen und die Pollen sind mal gelb und mal grün. Beim Verblühen fallen außerdem recht schnell einzelne Blütenblätter ab.

Genau diesem Durcheinander wollen wir uns mit dem Pinsel stellen.

Verwendete Farben

Alle Farben Lukas Aquarell 1862 (Markennennung ohne Auftrag!)

  • Echtgelb Zitron (Primär-Gelb) PY3
  • Magenta PR122
  • Cyan PB 15:3
  • Kobaltblau PB28
  • Lichter Ocker PY42

Schreib was Schönes...