Buschwindröschen (Anemone nemorosa) – Ein frühlingshaftes Aquarell entsteht {Video}

Die Arbeit an meinen Frühlingsaquarellen ist im Moment im vollen Gange. Eine Art, die ich dieses Jahr bereits mehrmals gemalt habe ist das Buschwindröschen. Ihre Vergänglichkeit, ihre zarten weißen Blüten, die so schnell vom Wind verweht werden, haben es mir angetan. Mit jedem Bild steigt die Vorfreude auf den Frühling.

Hier klicken, wenn Du gleich zum Video springen willst.

Den Tag, an dem die Sonne mir zum ersten Mal das Gesicht wärmt und Buschwindröschen, Schlüsselblumen und Veilchen sich auf dem Waldboden breit machen.

Buschwindröschen, Anemone nemorosa, Aquarell, Frühling Dekoration, botanische Drucke

Dieses Buschwindröschen ist eines meiner Favoriten. Ich experimentiere momentan mit dem Maß an botanischer Genauigkeit in meinen Pflanzen-Portraits. Es ist mir wichtig, dass die von mir dargestellt Art zu erkennen ist. (Wenn nicht die genaue Art, doch zu mindestens die Gattung.) Doch gleichzeitig möchte ich auch nicht die Luftigkeit/Freiheit, die mir das Aquarell bietet verlieren.

Spontan ineinander laufende Farbe und zart angedeutete Formen, sind das, was Aquarelle ausmacht.

Doch manchmal verliere ich diese Leichtigkeit, die Transparenz der Aquarellfarben, wenn ich mich beim Malen zu sehr auf Genauigkeit und „Lebensechtheit“ verkrampfe.

Buschwindröschen, Anemone nemorosa, Aquarell, Frühling Dekoration, botanische Drucke

Lebensecht- was heißt das überhaupt?

Das Buschwindröschen ist mehr als nur eine Zusammensetzung botanischer Merkmale. Mehr als nur dreiteilige Blätter und sechs bis acht strahlig-weißer Blütenblätter.

Wenn ich sie mir anschaue, und mich an den Auwald im März letzten Jahres erinnere (, indem viele der Fotos entstanden sind), dann denke ich an den Wind, der durch die Blätter fuhr, an die Regentropfen, die ihre Blätter und Blüten beschwerten und an die Kohlmeisen, die damals die Luft mit ihrem unermüdlichen Balzen füllten.

Was heißt das also für meine Aquarelle im Allgemeinen und dem Buschwindröschen im Speziellen?

Der Malprozess ist ein Balanceakt. Zwischen meinem botanischem Anspruch und meiner verzauberten (Künstler-)Seele.

So, und bevor ich jetzt zu pathetisch werde, hier das Video von der Entstehung des Buschwindröschen-Aquarells.

Hier das Prozess-Video vom Buschwindröschen-Aquarell

Es ist achtfach beschleunigt, die Arbeitszeit insgesamt war ungefähr eine Stunde (plus Trockenzeiten).

Schreib was Schönes...

Menü schließen
×
×

Warenkorb