Vegan Malen – Diese Aquarellfarben sind frei von tierischen Inhaltsstoffen

Als ich vor ein paar Jahren mein Leben auf eine vegane, umwelt- und tierfreundlichere Lebensweise umstellte, war mein Kunstbedarf eines der letzten Dinge über die ich mir Gedanken machte.

Ich hatte das ungute Gefühl, dass sich bestimmt irgendwelche tierischen Inhaltsstoffe in meinen Farben verstecken und wollte das lieber erstmal nicht wissen. „Kopf-in-den-Sand-stecken“ war meine Devise.

Nehmt mir meine Schuhe, meinen Käse, meinen Nagellack. Aber nicht meine Aquarellfarben.

Lieber nackt malen, als angezogen nicht zu malen. Oder so.

Die Angst hielt mich davon ab, mit der Recherche zu beginnen. Werde ich feststellen, dass all meine Lieblingsmarken und -farben tierische Inhaltsstoffe enthalten? Werde ich jemals wieder guten Gewissens einen Pinsel schwingen können?

Nicht verzagen, denn wie bei allem gilt auch für Aquarellfarben: Selbstverständlich gibt es qualitativ hochwertige vegane Alternativen.

Vegan Malen - tierproduktfreie Aquarellfarben | Gesche Santen Blog

Information ist Macht. Wenn du erstmal einen Überblick hast und ein-zwei tierproduktfreie Lieblingsmarken gefunden sind, sieht die Welt schon wieder anders aus.

Die Umstellung kann etwas stockend verlaufen, aber dann hast du eine neue Routine, eine neue Lieblingsmarke und ein extra reines Gewissen. Damit kannst du deinen veganen Heiligenschien polieren und herablassend auf alle anderen blicken.

Auf welche Inhaltsstoffe musst du achten?

Bei Aquarellfarben geht es vor allem um Ochsen- bzw. Rindergalle. Sie wird den Farben beigemischt um deren Trocknung zu verzögern, was gerade bei Nass-in-Nass-Malerei erwünscht ist. Derselbe Effekt kann aber auch durch die Beigabe von Glycerin (pflanzlichen Ursprungs) erreicht werden.

Außerdem werden häufig die Pigmente Knochenschwarz (Kohle aus Knochen) und Karmin verwendet.

Test an Tieren

Die Farben selbst werden nicht an Tieren getestet, aber für die chemischen Bestandteile wurden in der Vergangenheit wahrscheinlich Tiertests durchgeführt. Ein Aspekt, mit dem ich lebe, ihn hier trotzdem einmal geteilt haben wollte.

 

Die Marken

Mir fehlen zwar noch Informationen zu einigen Marken, hier aber schon einmal der Überblick über meinen bisherigen Wissenstand:

Schmincke

Schmincke Horadam Sorte 14

  • enthält Ochsengalle

Schmincke Akademie Sorte 16

  •  alle frei von tierischen Inhaltsstoffen

Royal Talens (Rembrandt und van Gogh)

Beide Marken sind auch frei von tierischen Inhaltsstoffen mit Ausnahme der Farbtöne Knochenschwarz.

Rembrandt Watercolours, Nr. 702 Boneblack  NICHT VEGAN
Van Gogh Watercolours , Nr 701 Boneblack  NICHT VEGAN

Ich habe beide gerade bei im Sortiment und van Gogh ist schon gute Qualität und Rembrandt ausgezeichnete Künstlerqualität- Perfekt für alle mit hohen Ansprüchen, die sich ärgern, dass sie nicht Schmincke Horadem benutzen können.

Faber-Castell

vegan Malen Kunstbedarf frei von tierischen Inhaltsstoffen

Faber-Castell Art GRIP Aquarelle (Aquarellstifte)

  • keine tierischen Rohstoffe enthalten

Faber-Castell Albrecht Dürer Künstleraquarellstifte

  • keine tierischen Rohstoffe enthalten

Lukas

Veganer Künstlerbedarf - Aquarell

 

Lukas Studio

  • enthält keine Rinder-Galle und auch keine Pigmente tierischen Ursprungs

Lukas 1862 (Lieblingsmarke)

  • enthält keine Rinder-Galle und auch keine Pigmente tierischen Ursprungs

Royal Talens

Rembrand (Lieblingsmarke)

  • enthält keine Rinder-Galle, vegan außer Pigment Nr. 702 “boneblack”

VanGogh

  • enthält keine Rinder-Galle, vegan außer Pigment Nr. 701 “boneblack”

Winsor & Newton

Künstler Aquarellfarben

  • alle Farben enthalten Rohstoffe tierischen Ursprungs

Cotman Aquarellfarben

  • Alle Farben vegan, außer
  • Viridian Hue , Raw Umber, Ivory Black, die sind nicht vegan

Boesner

  • Keine tierischen Inhaltsstoffe, weder Ochsegalle, noch Pigmente tierischen Ursprungs.

Boesner Aquarellfarben vegan Malen Kunstbedarf frei von tierischen Inhaltsstoffen

Qor

Die Aquarellfarben von Qor enthalten keine tierischen Bestandteile (mit Ausnahme ivory black Pbk9).
Die Farben sind von guter Qualität und ich möchte ihnen hoch anrechnen, dass sie auf ihrer Webseite offen darüber schreiben, dass chemische Bestandteile ihrer Farben natürlich ursprünglich mal an Tieren getestet wurden.

Reeves

Notiz: Reeves verwirrt mich.

Wenn ich an den Kundenservice von Reeves eine Anfrage sende, bekomme ich eine Antwort mit Winsor& Newton in der Signatur und der W& N Liste für Produkte mit tierischen Inhaltsstoffen, woraus ich schließe, dass Reeves wohl zu W&N gehört. Da keine der Reeves-Aquarellfarben in der Liste mit Produkten tierischen Ursprungs auftauchen, ist wohl davon auszugehen, dass die Reeves Aquarellfarben vegan sind.

Sicher bin ich mir da allerdings nicht. Nun ja, ehrlich gesagt, ist das auch nicht so wichtig, denn für mich ist die Qualität der Reeves-Aquarellfarben nicht gut genug.

Und jetzt…

Wie du oben sehen kannst gibt es eine große Auswahl an Aquarellfarben, die auf tierische Inhaltsstoffe.
verzichten.

Meine Lieblingsmarken sind eindeutig die Aquarellfarben von Lukas 1862 und Royal Talens Rembrandt.

Noch habe ich ein paar nicht vegane Farben in meinem Arsenal, die ich aber nach und nach aufbrauche und durch ihre tierproduktfreien Vetter ersetzte.

Insgesamt macht die Suche nach veganem Kunstbedarf richtig Spaß, denn sie hat mich gezwungen neue Farben und Marken auszuprobieren. Statt einfach nach meinen gewohnten Materialien zu greifen nehme ich jetzt die Vielfalt des Angebots erst so richtig war.

So viele Farben – so bunt – so schön!

welche Aquarellfarben sind vegan und tierproduktfrei?

Ich hoffe, diese Liste in Zukunft noch erweitern zu können.

Da ich diesen Beitrag nicht regelmäßig (genug) aktualisiere, schau für eine ausführlichere Markenliste auch mal hier auf Wiebs vegan vorbei,

Dieser Beitrag hat 29 Kommentare

  1. danke dir gesche.
    erstens finde ich das sehr interessant, was du zusammen getragen hast. wow! und hilfreich. zweitens mag ich deinene blog so gerne! ich lese oft nicht in blogs, schaue nur bilder an….aber hier ist das anders: hier freue ich mich über text und natürlich die bilder!! lieben dank für dies alles! ich finde es schön, hier hergefunden zu haben.
    liebe grüße, doro.

    1. Liebe Doro,
      gibt es einen besseren Start in den Tag, als dein Kommentar zu lesen? Ich glaube nicht. Vielen liebe Dank und Grüße zurück,
      Gesche

  2. ich konnte beim papier-eintrag leider keinen kommentar hinterlassen.
    cool, dass du die liste online stellst!
    könntest du dasselbe mit skizzenbücher/aquarellskizzenbücher machen? das wäre grandios!

  3. Hallo,
    erstmal danke für den Hinweis, die Kommentare beim Papier-Beitrag sind jetzt aktiviert :) Skizzenbücher/Aquarellskizzenbücher stehen weit oben auf meiner To-Do-Liste, suche nämlich auch noch nach dem perfekten Skizzenbuch, dass auch Aquarellfarben verträgt …jezt brauch ich nur noch ein bisschen Zeit *haha*
    viele Grüße, Gesche

  4. Ich selbst male nicht und hab die auch bisher nicht selbst erlebt, aber es gibt noch:
    http://www.colorsofnature.com/

    Die sitzen allerdings in Kanada (teurer Versand).
    Dafür ist alles vegan, tierversuchsfrei und nicht-toxisch.
    Sie führen nicht nur Öl- und Wasserfarben, sondern noch diversen anderen Künstlerbedarf, vegane Pinsel etc..

    1. Hallo (Noch-)Nicht-Malter,
      vielen Dank für den Tipp, die Farben und das gesamte Sortiment von colors of nature sieht sehr interessant aus. Werde ich mir bei Gelegenheit mal näher anschauen und ich die Liste aufnehmen :)

  5. Hallo Nicht-Maler & Gesche,

    Mein Name ist Mark von “Colors of Nature”. Ich möchte Ihnen für die prüfung an uns würden wir uns freuen, alle mögliche fragen über unsere produkte und unser unternehmen engagement für die bereitstellung von sauberem und umwelt kunst lieferungen antwort danken.

    Ich bin mit Google zu übersetzen, ich entschuldige mich für die schlecht Deutsch. :-)

    1. Hi Mark,
      thank you for your comment. You can totally write me in English. I’m sorry to say, that the google translation is so bad, that I can’t really tell, what you wanted to say.
      I’d love it, if you would write me again in english. Either here in the comments or to info@geschesanten.com
      Thank you so much in advance and greetings from germany,
      Gesche

      1. Ich bin nicht Mark von “Colors of Nature”, aber meine Rück- und Wiederübersetzung sagt mir, er möchte sich bedanken, dass wir “Colors of Nature” in Betracht ziehen, und gern beantworten sie alle möglichen Fragen zu ihren Produkten sowie zu ihrem Unternehmensengagement für die Verfügbarkeit von nicht-toxischem und ökologischem Künstlerbedarf.

        1. hey, danke für’s zurückmelden :) Mark hat mir inzwischen auch schon eine Mail geschrieben.

  6. Hallo,
    vielen lieben Dank für den Eintrag. Hab mich die letzten Tage des öfteren gefragt in wie weit Farben vegan sind und durch Google auf deine Seite gekommen.
    Muss sagen das beruhigt mich jetzt doch sehr, auch wenn ich in letzter Zeit nicht mehr so oft zum Zeichnen kam.
    Hab bei den Pinseln Kunsthaar und auch noch 2-3 Rotmarderhaarpinsel und ich muss sagen ich kenn nur kleine Unterschiede, aber keine die so groß wären um nicht darauf verzichten zu können. Meist arbeite ich aber mit den Kunsthaarpinsel (hab auch welche von daVinci aber aus ner anderen Reihe)
    Liebe Grüße, Julia

    1. Hallo Julia,
      freut mich, dass dir der Beitrag weiterhelfen konnte und dich ein wenig beruhigte. ICh arbeite gerade an einem Post zu Mal-Zubehör, wie Pinsel und Maskierflüssigkeit (keine Angst, die ist vegan), und kann dir nur zustimmen: Die Kunsthaarpinsel stehen den Marderhaarpinsel in keiner Weise nach! Zumal es dort ja auch verschiedene Preis- und Qualitätsklassen gibt. Fast alle meiner neueren Pinsel sind von daVInci (Cosmotop und NOVA), weil es die einfach überall zu kaufen gibt ;)
      Ich wünsche dir ganz viel Spaß und Erfolg mit deinem neuen Blog, lege einfac los und schreib deine ersten Post, lass dich nicht von Perfektionismus stoppen – mein erstet Eintrag war glaube ich über Grünkohl auf meinem Balkon :)
      liebe Grüße, Gesche

      1. Au super- nach Pinseln hätte ich jetzt auch fragen wollen… DANKE!

  7. Ui, super, vielen Dank für die Recherche.
    Weißt Du, wie es mit “normalen” Wasserfarben aussieht? Hast Du da auch Infos?
    Ich muss mich da auch langsam mal eingehender mit beschäftigen…

    1. Hallo,
      zu normalen Wasserfarben (also , denke da jetzt an den Deckfarbkasten aus der Grundschule) habe ich leider keine Infos. Es lohnt sich aber immer eine freundlich Mail an den Kundenservice zu senden, mit der Nachfrage, ob Honig, Knochenschwarz, Karmin usw. in den Farben sind.

      Und zu den Pinseln: Hast du diesen Beitrag schon gelesen?
      https://geschesanten.com/vegan-malen-aquarellzubehoer-und-malhilfsmittel/

      Viele Grüße,

      Gesche

  8. AKTUELL:
    Werde diesen Beitrag demnächst überarbeiten, alle Infos hier stimmen zwar noch, aber die Aquarellfarben von Royal Talens (Rembrandt und van Gogh) sind auch beide frei von tierischen Inhaltsstoffen.
    Ich habe beide gerade bei mir im Test und van Gogh ist schon gute QUalität und Rembrandt ausgezeichnete Künstlerqualität- perfekt für alle mit hohen Ansprüchen, die sich ärgern, dass sie nicht Schmincke Horadem benutzen können.

    Danke an meine Leser, die mich auf diese Marke aufmerksam gemacht haben :)

    Herzliche Grüße, Gesche

      1. Ich schau hier immer wieder vorbei, vor jedem farbeneinkauf, tierfreundlich wo man nur kann

        1. Danke Ina,
          das freut mich, dass der Post hier hilfreich ist. Ich versuche ihn bald auch noch zu ergänzen und erweitern.

          LG, Gesche

  9. Ich möchte mit der Aquarellmalerei starten und beschäftige mich gerade damit, was ich brauche.
    Bei Pinseln war mir ja schnell klar, dass ich auf künstliche Haare zurückgreife, da ich seit vier Jahren vegan lebe. Über die Farbe habe ich mir irgendwie keine Gedanken gemacht und hatte mich schon für Schmincke Horadam entschieden. Eben hatte ich dann den Geistesblitz und hab mal geschaut, was die Farben überhaupt für Inhaltstoffe haben.
    Ich bin dann auf deine Seite gestoßen und freue mich sehr über den interessanten Artikel. Ich werde auf jeden Fall noch weiter bei dir stöbern und auf Grund deines Tipps wohl zu Farben von Lukas greifen. Vielen Dank für deine Mühe und die Tipps!
    LG Heike

      1. Hallo Gesche, das höre ich mir auf jeden Fall noch an!
        Deine Seite ist wirklich ganz wunderbar und ich werde noch einige Zeit beschäftigt sein, mir alle Archivbeiträge anzusehen.
        Bisher wusste ich nicht so richtig, wie ich anfangen soll und was ich eigentlich malen soll, aber deine Bilder sind unheimlich inspirierend und ich freue mich darauf hier viele Tipps und zu bekommen. Viele Grüße!

        1. Danke schön und viel Freude beim Malen und Erkunden :)

  10. Danke für deine umfangreiche Recherce, leider habe ich mir letzten Monat Viridian Hue von W&N gekauft… Aber naja, jetzt bin ich ja schlauer :) Weißt du, wie es bei den Farben von White Nights und generell mit der Umweltverträglichkeit von den anderen Marken aussieht?

    LG, Celine

    1. Bitte :) Ich habe auch noch Reste von Schmincke Horadem hier rumliegen :)
      Ich habe leider keine Informationen zu Wight Nights und bin da auch im Internet nicht fündig geworden. Angefragt habe ich bei ihnen aber nicht direkt.

      Zur Umweltverträglichkeit: Das hängt bei den Aquarellfarben egal welcher Marke einfach von den Pigmenten ab. Manche Pigmente sind natürlich vorkommend und nicht giftig (allerdings weiß man natürlich nichts darüber, wie wo von wem sie abgebaut werden), andere sind künstlich hergestellt und tendenziell gesundheitsschädlich (wenn du sie isst), wie Kadmium.

      LG, Gesche

  11. Hallo Gesche und Danke für diesen informativen Artikel. Du sagst, dass Lukas 1862 und Rembrandt deine Favoriten sind, welche würdest du mir, als Aquarell-Neuling mit professioneller Ambition, für die Gestaltung von z.B. Portraits (wo z.B. Layering sehr wichtig ist) empfehlen? Aktuell nutze ich einen super günstigen Lukas Studio Kasten (mit dem ich ja in veganer Hinsicht nichts falsch gemacht habe 😌 ) und möchte diesen nun professioneller nachrüsten, da ein paar Pfannen sich dem Ende neigen.

    Ein Lächeln,

    Miri von http://www.thesoulfoodtraveller.com

    1. Hallo,
      beide Farben sind top und für professionelle Arbeiten geeignet. Würde sagen, Lukas bekommt 99,9 Punkte von 100 und Rembrandt 100/100.
      Ich benutzte zu 98% die Lukas 1864 Farben, die ich sehr liebe! Vor allem, weil Rembrandt in Tuben häufig schwer zu finden ist. (waren ne Zeit lang immer ausverkauft.)
      Du kannst eigentlich mit keinen der Sorten etwas falsch machen.
      LG; Gesche

Schreib was Schönes...

Menü schließen
×
×

Warenkorb

Online Workshop

Handgemalte Botanische Weihnachtskarten

Jetzt eintragen